Top
0

Speicherkarten

In der Kategorie Speicherkarten wurden 67 Produkte gefunden.

Wenn die Speicherkarte kleiner wird, passt meist mehr drauf

Diese scheinbar widersinnige Feststellung ist einfach zu belegen. Die Entwicklung der Speicherkarten ist ein typisches Beispiel für den fortlaufenden Miniaturisierungsprozess der Technik rund um Computer. Formal werden die Speicherkarten immer kleiner, die Kapazität nimmt weiter zu. Allein die Kapazität ist allerdings nicht ausreichend, wenn es um Zuwachs geht. Die Transfer-Geschwindigkeit der Daten muss sich auch der Kapazität anpassen, sonst würde es irgendwann einfach zu lange dauern, bis etwas auf einer Speicherkarte abgelegt ist. Die Vielfalt der Angebote bei Speicherkarten erklärt sich unter anderem aufgrund der diversen Modelle, der unterschiedlichen Kapazitätswerte und der Anzahl an Firmen, die diesen Markt bevölkern. Sucht man nach einem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis, kann man im Dickicht des überaus großen Angebots durchaus den Überblick verlieren. Vor dem Kauf von Speicherkarten wie etwa dem Memory Stick oder der Compact-Flash ist zu klären, welche Art(en) von Karten das jeweilige Gerät akzeptiert. Nutzt man mehrere Geräte mit jeweils unterschiedlichen Speicherkarten-Slots, so empfiehlt es sich, überschneidende Typen zu wählen. So kann die Speicherkarte eines Geräts bei Überfüllung vielleicht dem anderen aushelfen.
Eine Übersicht der Typen ist hier sehr sinnvoll:

Qualität ist selbst beim Flashspeicher ein Thema

Beim Staubsauger gibt es keinen Zweifel, dass Qualität ein wichtiges Kaufargument ist. Aber auch bei Speicherkarten sollte genauer hingeschaut werden, obwohl dies naturgemäß gar nicht so einfach ist. Markennamen sind auch hier ein Wort und ein etablierter Hersteller präsentiert ein umfassendes Programm. Die Preise der unterschiedlichen Speicherkarten – Systeme liegen recht dicht beieinander. Die Compact-Flash-Speicherkarte ist häufig etwas teurer und wird aufgrund ihrer Datentransfer-Rate gern von Fotografen genutzt. Aktuell liegt das Preistief bei Kapazitätswerten von 8 bis 32 GB. Die 64 GB werden ebenfalls immer lohnender. Selbst bei 128 GB präsentieren SD-Card und CF schon ein munteres Angebot.

Jetzt mehr Bilder mit mehr Qualität

Wer sich vor rund 10 Jahren eine Digitalkamera mit höchsten Leistungswerten gekauft hat und sich aufregte, dass die zuständige Speicherkarte mit 64 MB Kapazität bei 8-Mega-Pixel-Aufnahmen nur sehr wenigen Bildern Zugang gewährte, wird sich heute über eine 64 GB Speicherkarte vermutlich wie ein Schneekönig freuen. In der Praxis bedeutet dies, dass man trotz gehobener Bildqualität, etwa mit 3 Mega Pixel, viele tausend Fotos machen kann. Auch kann die Speicherkarte in der Kamera längere Filmpassagen aufnehmen. Das eröffnet ungeahnte Möglichkeiten im Urlaub. Und wie es aussieht, ist die Entwicklung der Speicherkarten noch lange nicht am Ende. Es gut möglich, dass in 10 Jahren schon Karten mit 64 TB angeboten werden.