Top
0

Mauspads

In der Kategorie Mauspads wurden 34 Produkte gefunden.

Die Benutzerunterlage

Mit der PC-Maus steuert der Anwender den Cursor auf der Benutzeroberfläche eines Rechners. Als optimale Unterlage für die Maus hat sich auch im Zeitalter der optischen Mäuse das Mauspad etabliert. Das Mauspad kam auf den Markt, weil bei den früher üblichen Kugelmäusen die Kugel auf dem glatten Untergrund eines Schreibtisches nicht präzise geführt werden konnte. Zudem entstanden manchmal unangenehme Geräusche. Das Mauspad dämmt sie auf ein kaum hörbares Minimum ab. Ferner konnte die Benutzerunterlage häufig auch dazu beitragen, dass nicht allzu viel Dreck von der Kugel aufgenommen wurde. Diese Verschmutzungen sammelten sich oft an den Drehrädern der Maus und sorgten dann für ständiges Durchdrehen. Nicht zuletzt stellt das Mauspad auch sicher, dass Schreibtische einen bestimmten Platz für die Mausbedienung zur Verfügung stellen. Die Mauspad ist also eine Art Platzhalter auf der Oberfläche des Schreibtisches.
Optisch wird das Mauspad gern mit einem deutlichen Unterschied zur Tischfläche gewählt. Das hilft auch bei der unbewussten Orientierung, wenn man die Maus in der Hand führt. Es ist bemerkenswert, dass viele Menschen die Maus bereits nach kürzester Zeit auf dem Mauspad sehr sicher führen können, ohne darauf zu schauen. Die Maus wird damit zum verlängerten Arm.

Werbefläche, Kunst & praktischer Helfer

Das Mauspad bietet eine frei sichtbare Fläche, die genutzt werden kann. Es gibt Mauspads als Werbeträger, mit kunstvollen Bildern und Fotos oder auch als Tischkalender.
Die Materialschlacht des Mauspads zeigt, wie schwierig die Aufgaben verteilt sind. Die Unterseite ist als möglichst rutschfeste Matte ausgelegt; gelegentlich wird auch eine klebende Wirkung bevorzugt. Allerdings sollte das Pad wieder leicht zu lösen sein. Der Unterschied definiert sich klar: Rutschfest und ablösbar. Das Mauspad soll vollständig eben auf der Schreibtischoberfläche liegen, damit die Maus-Bewegungen exakt ausgeführt werden können. Oben steht das Mauspad dagegen ganz der Maus zur Verfügung und muss daher auf die Laserabtastung moderner Mäuse ausgerichtet sein, weshalb hier beispielsweise Polypropylen zum Einsatz kommt. Mauspads mit Handballenauflage sollen Ermüdungserscheinungen vorbeugen. Sie werden, ähnlich wie Tastaturen, als ergonomisch bezeichnet. Ob dies immer bei jeder Hand bzw. jedem Arm korrekt ist, sei dahingestellt. Wer viel mit der Maus arbeitet und unter besonderen Belastungsproblemen leidet, sollte auf jeden Fall das ergonomische Mauspad ausprobieren. Manchmal hilft allein die veränderte Haltung.
Wer sich für den Kauf eines Mauspads interessiert, wird eine Reihe von Aspekten beachten:

Der natürliche Feind des Mauspads

Hauskatzen können durchaus eine Affinität zum Mauspad entwickeln und dabei die Maus links liegen lassen.